1. Frh am Morgen um halb vier,
geht sie leise durch die Tr,
mit dem ersten Sonnenstrahl.

2. Keiner wrde sie versteh`n,
es ist Zeit fr sie zu geh`n,
sieht die Stadt zum letzten Mal.

Chorus: Einen Augenblick geht die Zeit zurck,
viele Bilder zieh`n vorbei
zum allerersten Mal,
einen Augenblick das Gefhl von Glck,
ganz alleine aber frei
zum allerersten Mal.

3. Nimmt den Ring von ihrer Hand,
trumt von einem fernen Land,
als sie vor dem Bahnhof steht.

4. Fhrt in eine and`re Welt,
um zu seh`n was ihr gefllt
bis die Sonne unter geht.

Chorus: Einen Augenblick geht die Zeit zurck,
viele Bilder zieh`n vorbei
zum allerersten Mal,
einen Augenblick das Gefhl von Glck,
ganz alleine aber frei
zum allerersten Mal.

Uhh, noch einmal von Anfang an.

Einen Augenblick geht die Zeit zurck,
viele Bilder zieh`n vorbei
zum allerersten Mal,
einen Augenblick das Gefhl von Glck,
ganz alleine aber frei
zum allerersten Mal.

Send Translation Add to playlist Size Tab Print Correct
Written by: Aron Strobel / Stefan Zauner. Isn't this right? Let us know.