views 7

Sie liegen zu Füßen,
doch da ist nur Hass,
sie kämpfen,
doch da ist nur Hass.

Sie bewegen sich schwelgend in ihrer Schönheit,
doch da ist nur Hass,
sie warten auf,
doch da ist nur Hass.

Der Geist da liegt an anderer Stelle,
da ist nur Schwarz,
dort er sich erquickend zu laben sucht,
da ist nur Schwarz.

Er zu greifen sucht,
doch da ist nur Leere,
nur ein Traum,
so da ist nur Leere.

Kein Wirrnis trübt den Geist,
nichts nebelt die Sicht,
nur der Glaube fliegt,
da ist nichts.

Submit Translation Add to playlist Size Tab Print Correct