Wenn Dreizehnj ahige nachts im Taschemlampenk egel
den ersten Br ief beginnen an ihr Rockid ol,
am Schlua mit r otem Lippenst ift noch einen K ua als Unterschr ift.
Und wenn die T ante jeden Tag vorm Vogelb auer
dem lieben, guten B ubi Kaachen-Kaachen g ibt.

Wenn sie ihn v orsichtig ber ahrt und dann sein H erzepochen sp art.
Das ist alles L iebe Sch enk mit doch ein kl eines bischen
Parlez moi d'am our
B in von K opf bis all you need is l ove my baby
M eistens dreht es sich ein L eben lang um d ich.

Ich weia, Verliebe, die getrennt sind schauen manchmal
zu einem ganz bestimmten Stern zur gleichen Zeit.
Als harte es der Liebste fern, so flastern sie mit ihrem Stern.
Und uns're Nachtbarn schmeiaen dauernd mit den Taren.
Er ballt sie an, und sie sitzt heulend auf dem Bett.
Und kommt er mal zu spat nach Haus, schaut sie am Fenster nach ihm aus.


Ich sah einmal zwei Manner, die zusammen leben,
in einer Badewanne, frah, bei Kerzenschein.
Ein Frahstack mit Kaffee und Sekt, mit Trauben, Kassen und Konfekt.
Ach, und die Blicke der Soldaten nach dern Madchen
und ihre Witze, wenn sie nackt im Duschraum stehn.
Die Frauenfotos an der Tar, na und das rosa Briefpapier.
Das ist alles Liebe...


Ich mag die zarten Gesten alter Liebespaare,
wenn er ihr vorliest und sie ihm den Nacken krault,
wenn sie den Glatzenschweia wegtupft und er ihr Kleid gerade zupft.
Und stehn sie spater auf dem Friedhof dann alleine,
erzahlen sie dem Grabstein, wie das Leben spielt,
und harken mit geabter Hand ein schanes Muster in den Sand.
Alles Liebe...


Der Mann, der taglich irgendwas am Auto fummelt,
die Schwester, die dem Oberarzt den Tee serviert,
der plumpe Annaherungstrick, und durch das Schlasselloch der Blick.
Die Frau, die ihre sterbenskranke Mutter fattert,
der Polizist, der einer Sanderin vergibt.
die schlimmen Sprache auf'm Klo, die Schnulze aus dem Radio.
Das ist alles Liebe

Send Translation Add to playlist Size Tab Print Correct